Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Schäm Dich! Vom mutigen und wohlwollenden Umgang mit der Scham in der therapeutischen Beziehung

9. Januar 2021 - 10. Januar 2021

250€ – 350€

Zweitägiger Workshop von Dr. med. Herbert Assaloni und Dipl. Psych. Ralf Steinkopff

Scham ist die Emotion, die am häufigsten in der Therapie übergangen wird, weil sie als besonders unangenehm empfunden wird, sowohl von der Klient*in als auch von der Therapeut*in. Häufig sind mit ihr fusionierte Selbstannahmen, automatische Vermeidungsreaktionen und psychische Inflexibilität verbunden. Scham kann allerdings auch nützliche Funktionen erfüllen und Hinweise geben auf Werteorientierung – wenn sie nicht vermieden wird.
Nicht erkannte oder nicht benannte Scham und damit zusammenhängende Erlebensvermeidung sind häufig auch mitverantwortlich für Schwierigkeiten in der therapeutischen Beziehung und Blockaden im Therapieprozess.

Wir möchten im Workshop erfahrbar machen, wie durch eine achtsame, mutige und wohlwollende therapeutische Haltung dazu eingeladen werden kann, schambesetzte Themen zu erkunden und wie wir flexibel mit Schamgefühlen und Vermeidung arbeiten können. Selbstmitgefühl ist dabei eine wirkungsvolle Haltung, die der Erlebensvermeidung entgegen wirkt und Akzeptanzprozesse sowohl bei der Therapeut*in als auch bei der Klient*in fördern kann.

Selbsterfahrung mit praktischen Übungen werden im Mittelpunkt des Workshops stehen. Neben einer kurzen theoretischen Einführung in das Thema werden die Teilnehmer*innen eingeladen, sich als Therapeut*in und als Person mit Schamerlebnis auseinanderzusetzen und Selbst-Mitgefühl zu kultivieren. Dabei werden Ansätze aus Akzeptanz- und Commitment- Therapie (ACT), Funktional-Analytischer Psychotherapie (FAP) und Compassion Focused Psychotherapy (CFT) angewendet.

REFERENT*INNEN

Dipl. Psych. Ralf Steinkopff
Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jug.-Psychotherapeut,
Peer Reviewed ACT-Trainer (ACBS), ACT-Therapeut (DGKV), FAPDozent,
Verhaltenstherapeut (DGVT), Klinische Hypnose, KiHyp (M.E.G.),
Dozent, Lehrtherapeut (IVB, IVS, SIMKI), Familientherapeut (BIF), Systemtherapeut (SG),
Coach, Supervisor (BDP). Ralf arbeitet in eigener Praxis in Berlin.

Dr. med. Herbert Assaloni
Seit 2007 intensive Beschäftigung mit DBT, ACT, FAP und CFT.
Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie, ACT-Therapeut, ACT-Trainer und Supervisor in eigener Praxis in Winterthur (CH). Dozent an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. Psychotherapeutische Ausbildungen in Integrativer Therapie/Gestalttherapie und Emotionsfokussierter Therapie. Seit 2007 intensive Beschäftigung mit DBT, ACT, FAP und CFT.

TERMINE
Samstag 09.01.2021 von 10-18 Uhr
Sonntag 10.01.2021 von 10-16 Uhr

INVESTITION
Vollpreis           350,- €
Early Bird         300,- € Geldeingang bis 2 Monate vor Kursbeginn
Ermäßigung    250,- € Studierende, PiA’s & Auszubildende

ANMELDUNG
ACT-Netzwerk Berlin-Brandenburg GbR
info@act-netzwerk-bb.de

 

Details

Beginn:
9. Januar 2021
Ende:
10. Januar 2021
Eintritt:
250€ – 350€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

ACT-Netzwerk-BB (SIA)
Friedelstr. 40 HH
12047 Berlin, 12047 Deutschland
Telefon:
030-6276505

Veranstalter

ACT Netzwerk Berlin-Brandenburg